Troponine

Troponin T und Troponin I sind Eiweiße, die in allen Muskelgeweben vorkommen.
Beide Eiweiße finden sich im Herzmuskel in Form von kardialem Troponin T und kardialem Troponin I

Die Konzentration dieser kardialen Troponine im Blut gibt wichtige Hinweise bei Verdacht auf einen Herzinfarkt. Bei Zerstörung von Herzmuskelgewebe im Rahmen eines Herzinfarktes werden die in den Herzmuskelzellen enthaltenen Troponin-T- und Troponin-I-Eiweiße freigesetzt und gelangen in das Blut, sodass sich ihre Konzentrationen im Blut erhöhen.

Schon 3-4 Stunden nach einem Herzinfarkt steigen die Troponin-T- und die Troponin-I-Konzentrationen im Blut an, was insbesondere dann diagnostisch hilfreich ist, wenn andere Untersuchungen ,wie EKG, keine eindeutigen Ergebnisse liefern.

Normwerte: 

Troponin-T   weniger als 0,01 µg/l

Für die Troponin-I-Konzentration existiert kein festgelegter Normwert; die Beurteilung der Konzentration hängt von der verwendeten Labormethode und den Referenzwerten der einzelnen Laboratorien ab.

Artikel wurde gefunden mit den Begriffen:

  • troponin pflege
Cyberfussel

Veröffentlicht von

Bis 1989 Rettungsdienst (SMH) in Halle/Saale. In der Pflege seit 1990. 1995 Fachausbildung AI.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Laborwerte
HK oder Hkt

HK oder Hkt - HämatokritBeschreibt den prozentualen Anteil der roten Blutkörperchen im Blut zum gesamten Blutvolumen.Es beschreibt wie "flüssig" oder...

Schließen