ADH

ADH Antidiuretisches Hormon

Ist an der Regulation des Wasserhaushaltes beteiligt.
Durst löst im Gehirn die Ausschüttung von ADH aus und die Nieren halten unter ADH mehr Wasser zurück.

Mögliche Ursache für niedriges ADH:
– Tumorerkrankung
– Lungenerkrankung
– zentralnervöse Störungen
– Medikamente
– Nikotinmissbrauch

Normwerte:

Mann und Frau:  6 – 12 pg/ml

Cyberfussel

Veröffentlicht von

Bis 1989 Rettungsdienst (SMH) in Halle/Saale. In der Pflege seit 1990. 1995 Fachausbildung AI.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Laborwerte
CK-MB

CK-MB  -  Creatinkinase-MBSteigt der Wert von CK-MB im Blut ,lässt sich fast immer eine Schädigung von Herzmuskelzellen vermuten.Nach einem Infarkt...

Schließen