Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS,OPS)

Das Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS) ist eine psychische Veränderung des Menschen als Folge einer organischen Erkrankung des Gehirns. Heute verwendet man meistens die Bezeichnung OPS (Organisches Psychosyndrom) oder Delir.
In den Klassifikationen kommt das OPS nicht mehr vor.

Klassifikation nach ICD-10
F07.-      Persönlichkeits- und Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns
F07.2    Organisches Psychosyndrom nach Schädelhirntrauma
F07.9     Nicht näher bezeichnete organische Persönlichkeits- und Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns — Organisches Psychosyndrom

Symptome des OPS:
Die Symptome des akuten OPS sind rückbildungsfähig, können aber in Abhängigkeit von der Ursache auch in eine chronische Form übergehen.

–          Unruhe, Erregungszustände
–          Sinnestäuschungen
–          starkes Schwitzen
–          Schläfrigkeit, Denkstörungen
–          Orientierungsstörungen
–          Antriebsstörungen trotz Wachheit

Chronische Symptome sind dann z.B.:

–          Wesensänderung
–          Demenz
–          Apallisches Syndrom
–          Antriebs- und Konzentrationsstörungen
–          tiefe Bewusstlosigkeit

Das OPS kann durch hirneigene wie körperliche Erkrankungen verursacht werden.

Hirneigenen Erkrankungen wie Demenzen und andere neurodegenerative Erkrankungen , sowie Epilepsie, Hirntumoren, Schädel-Hirn-Trauma.
Körperliche Erkrankungen : akute Auslöser wie Intoxikation oder Hypoxie,sowie chronische Ursachen wie Exsikkose, Endokrine Störungen (Hypothyreose) und Stoffwechselstörungen (Diabetes, Urämie, Leberversagen).

Beim akuten OPS steht die Behandlung der Ursache an erster Stelle. Dies ist für die Prognose entscheidend.
Beim neu aufgetretenen chronischen OPS sollte zunächst eine frühestmögliche Rehabilitation bedacht werden. Ansonsten bleibt nur die Behandlung belastender Symptome.
Der weitere Verlauf ist hauptsächlich von der Ursache abhängig. Je schneller die Ursache der Schädigung behoben wird, desto besser ist die Chance auf Erholung.

Artikel wurde gefunden mit den Begriffen:

  • hirnorganisches psychosyndrom
  • HOPS Syndrom
  • hops symptome
  • hops krankheit
  • hops erkrankung
  • Hops Hirnorganisches Psychosyndrom
Cyberfussel

Veröffentlicht von

Bis 1989 Rettungsdienst (SMH) in Halle/Saale. In der Pflege seit 1990. 1995 Fachausbildung AI.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Sonstige Themen
Hämostase

Hämostase = Gerinnung  Als Hämostase bezeichnet man die Summe der physiologischen Prozesse, die den Stillstand einer Blutung herbeiführen. Die Hämostase...

Schließen