STEMI

Ein ST-Hebungsinfarkt, kurz STEMI ist ein Myokardinfarkt, bei dem es im EKG zu sichtbaren ST-Hebungen kommt.

Die Diagnose „STEMI“ wird gestellt, wenn folgende Faktoren vorliegen:

  • ein länger als 20 Minuten anhaltender, Nitrat-refraktärer Brustschmerz
  • eine Dyspnoe mit vegetativen Zeichen und ST-Hebungen ≥ 0,1 mV in mindestens einer Ableitung

Grundsätzlich gehören zu der Diagnose Myokardinfarkt jedoch auch:

  • Schmerz und weitere klinische Symptomatik
  • Labordiagnostik:   CK-MB, Myoglobin, GPBB, GOT, Troponine
Cyberfussel

Veröffentlicht von

Bis 1989 Rettungsdienst (SMH) in Halle/Saale. In der Pflege seit 1990. 1995 Fachausbildung AI.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Kardiologie
NSTEMI

Nicht-ST-Strecken-Elevations-Myocardinfarkt- Bezeichnung für den nichttransmuralen Infarkt. Definiert ist er als laborenzymatisch bestätigter Herzinfarkt ohne infarkttypische EKG-Bewegungen.NSTEMI, NONSTEMI

Schließen