Uni-Klinikum wird bestreikt

Beschäftigte des Uniklinikums Halle sind am Montagmorgen in einen dreistündigen Warnstreik getreten. Rund 300 Mitarbeiter legten um 6.00 Uhr ihre Arbeit nieder und zogen mit Plakaten und Trillerpfeifen vor den Haupteingang der Klinik, teilte die Gewerkschaft Verdi mit.

>> weiter lesen bei Mitteldeutsche Zeitung

Cyberfussel

Veröffentlicht von

Bis 1989 Rettungsdienst (SMH) in Halle/Saale. In der Pflege seit 1990. 1995 Fachausbildung AI.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Gut so. In unserem Job wird leider viel zu selten gestreikt. Die Arbeitgeber spekulieren immer darauf, das wir alles hinnehmen, „zum Wohle der Patienten“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Presseschau
Wenn Zeit fehlt, wird geschlampt

Für den Leiter des Instituts für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene (IUK) am Universitätsklinikum Freiburg, Professor Volker Mersch-Sundermann, ist Personalmangel auf den...

Schließen