Etomidat

Etomidat gehört zur Gruppe der Anästhetika.
Es wird auch zur Einleitung einer Allgemeinanästhesie verwendet. Edomitat hat eine sedierende jedoch keine analgetisierende Wirkung und wird parenteral verabreicht.

Der Wirkungsbeginn setzt nach ca 10-30 Sekunden ein. Die Wirkdauer beträgt 5 – 10 Minuten. Durch Gabe von Benzodiazepinen kann diese Zeit verlängert werden.
Die Vorteile von Etomidat gegenüber anderen Narkotika ist seine Kreislaufneutralität.
Kontraindiziert ist die Dauerinfusion, da diese die Cortisolsynthese hemmt.
Der Abbau erfolgt durch Umverteilung in das Fettgewebe und Ausscheidung über die Niere.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Medikamente / Pharmakologie
Midazolam

Midazolam gehört zur Wirkstoffgruppe der Benzodiazepine. Es hat eine angstlösende, beruhigende sowie amnestische Wirkung. Er wird häufig vor diagnostischen oder...

Schließen