Panzytopenie

Die Panzytopenie ist eine gleichzeitige Verminderung der Blutzellen. (Anämie, Leukopenie und Thrombopenie)

Ursache ist meist ein Funktionsverlust des blutbildenden Knochenmarks durch Zerstörung von Stammzellen. Eine Panzytopenie kann auftreten bei:

– myelodysplastischem Syndrom
– aplastischer Anämie
– Exposition gegenüber chemischen Noxen (Benzol, Medikamente)
– Exposition gegenüber ionisierender Strahlung
– Multiples Myelom
– Therapie mit Zytostatika

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Sonstige Themen
Heparininduzierte Thrombozytopenie – HIT

Bei der heparininduzierte Thrombozytopenie (HIT) wird durch die Verabreichung von Heparin die Anzahl der Thrombozyten verringert. Es werden zwei Typen...

Schließen