BaWiG feiert und erhält neue Leiterin

Essen, 14. September 2016
 
Am vergangenen Wochenende wurde in der neuen BaWiG-Verwaltung an der Ruhrallee gefeiert: 10jähriges Bestehen, Umzug in die neuen Räumlichkeiten und der Beginn Nadine Timmers als neue Institutsleiterin.
Die in Bayern gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin war auf verschiedenen Intensivpflegestationen beschäftigt bevor sie 2012 auf der Station für Herz-Thorax-Chirurgie im Westdeutschen Herzzentrum am Uniklinikum Essen tätig war. In ihrem bisherigen Beruf pflegte sie Intensivpatienten und engagierte sich in der CIRS-Gruppe – einem Berichtsystem über kritische Vorkommnisse im Pflegealltag. Seit 2014 studiert die 30jährige berufsbegleitend Pflegewissenschaft an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum. „Unterrichten wollte ich schon immer, das Studium hat mir gezeigt, dass ich auch gut organisieren kann“ erklärt Nadine Timmer. Die Stelle der Institutsleitung bietet ihr praxisnahe Organisationstätigkeiten. Hier wird sie den Praxisteil ihrer Bachelorarbeit anhand der Markteinführung eines neuen Kurskonzeptes umsetzen. Außerdem wird sie Fortbildungsinhalte mitgestalten und zeitweise Unterricht geben. „Ich habe viel in der Pflege gearbeitet und möchte nun meine Erfahrungen in Verbindung mit dem Wissen aus meinem Studium an die Mitarbeiter und Teilnehmer weitergeben. Die BaWiG kann auf einen 10jährigen Erfolg zurückblicken, den ich gerne erhalten, und ausbauen möchte.“ Zum Jubiläumsfest feierte die engagierte Institutsleiterin mit 200 geladenen Gästen und führte durch die neuen Räumlichkeiten an der Ruhrallee 165.
Das Team der BaWiG freut sich auf eine motivierte neue Institutsleiterin, die das Ausbildungsangebot vervollständigen will und mit frischen Impulsen und viel Elan an der Qualifizierung von Menschen im Gesundheitswesen mitgestalten möchte. Pünktlich zum Arbeitsantritt beginnen im Oktober die neuen Kurse zur außerklinischen Beatmung in Berlin, Darmstadt, Hamburg, Bad Oyenhausen und Essen. Ganz neu im Fortbildungsprogramm ist der Kurs zum „Fachassistent/in für außerklinische Intensiv- und Beatmungspflege“ ab 29. September in Berlin und 19. Oktober in Essen. Interessierte können sich jederzeit unter www.bawig-essen.de anmelden.

  • Veröffentlicht in: News
Cyberfussel

Veröffentlicht von

Bis 1989 Rettungsdienst (SMH) in Halle/Saale. In der Pflege seit 1990. 1995 Fachausbildung AI.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in News
Neues Patientenmagazin „PARKOUR“ für Menschen mit Parkinson erhältlich

Wiesbaden, 13.01.2015 - Das Leben mit Parkinson gleicht einem Parkour: Manchmal verläuft der Weg ebenmäßig und gerade, ein anderes Mal...

Schließen