TUR-Syndrom

TUR-P  – transurethrale Resektion der Prostata Eine häufige Operationsmethode zur Behandlung der benignen Prostatahypertrophie bei symptomatischer Harnabflussstörung. Schwerwiegende Komplikationen sind: Myokardinfarkte Lungenödem Nierenversagen Linksherzinsuffizienz Hirnödem Das Operationsgebiet wird während der Operation , zur Schaffung besserer Sichtbedingungen, mit grossen Mengen Spülflüssigkeit … Weiterlesen →

ASA Klassifikation

ASA – American Society of Anesthesiologists Für eine schmerzfreie Behandlung ist eine Anästhesie ,wie z.B die Intubationsnarkose, eine Larynxmaskennarkose oder eine Regionalanästhesie (Plexusanästhesie, Spinalanästhesie) notwendig.Um das Anästhesierisiko (durch „Nebenerkrankungen“) einzuschätzen und um Patienten eines Krankenhauses oder verschiedener Ärzte miteinander vergleichen zu können wird die ASA Klassifizierung … Weiterlesen →

Ileuseinleitung

Eine „Ileus“-Einleitung ist mit erheblichen Risiken behaftet. Eine tatsächlich indizierte Ileuseinleitung sollte grundsätzlich von zwei Anästhesisten/Innen und einer Pflegekraft durchgeführt werden. Indikationen 1. Unsichere Nüchternheit bzw. voller Magen (6h Nüchternheit)2. Mechanischer / paralytischer Ileus3. Peritonitis4. Große abdominelle Raumforderung5. Ausgeprägter Aszites6. … Weiterlesen →

Seite 3 von 3123