TUR-Syndrom

TUR-P  – transurethrale Resektion der Prostata Eine häufige Operationsmethode zur Behandlung der benignen Prostatahypertrophie bei symptomatischer Harnabflussstörung. Schwerwiegende Komplikationen sind: Myokardinfarkte Lungenödem Nierenversagen Linksherzinsuffizienz Hirnödem Das Operationsgebiet wird während der Operation , zur Schaffung besserer Sichtbedingungen, mit grossen Mengen Spülflüssigkeit … Weiterlesen →

Dauerkatheter

Eine Unterscheidung kann nach Bauart, Material oder Verwendungszweck getroffen werden. Transurethrale Blasenkatheter werden über die Harnröhre in die Blase eingebracht. Sie werden in transurethrale Einmal- und Dauerkatheter (Verweilkatheter). Dauerkatheter (DK) sind durch einen an der Spitze angebrachten Ballon selbsthaltend. Dauerkatheter … Weiterlesen →