Verabreichen intravenöser Medikamente

Intravenöse InfusionUnter intravenöser Infusion versteht man das langsame Einfließen von Flüssigkeitsmengen – auch arzneimittelhaltig – in eine Vene, unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes gemeint (parenteral). Intravenöse InjektionEine Injektion ist eine Applikation von gelösten oder suspendierten Arzneimitteln durch eine Hohlnadel oder einen … Weiterlesen →

Herzglykoside

Herzglykoside (Digitalis) Aus verschiedenen Pflanzen lassen sich zuckerhaltige Verbindungen (Glykoside) mit einem Steroidring gewinnen, die die Kontraktionskraft von Herzmuskulatur steigern:herzwirksame Glykoside, Cardiosteroide oder „Digitalis“.Wird die kraftsteigernde therapeutische Dosis nur wenig überschritten, kommt es zu Vergiftungserscheinungen wie Arrhythmie und Kontraktur.Die geringe … Weiterlesen →