Überstundenzuschläge für Teilzeitbeschäftigte

Mit einem BAG Urteil vom 23.03.2017 (6 AZR 161/16) wurde entschieden, dass Teilzeitbeschäftigte bei  ungeplanten Überstunden, die über die tägliche Arbeitszeit hinaus abweichend vom Schichtplan angeordnet werden, auch dann Anspruch auf Überstundenzuschlag haben, wenn die regelmäßige Arbeitszeit von Vollzeitbeschäftigten nicht überschritten wird. In der Begründung führt das BAG aus, dass Teilzeitbeschäftigten entgegen § 7 Abs. 6 TVöD auch generell bereits bei Überschreitung der vereinbarten wöchentlichen Arbeitszeit Überstundenzuschlag zusteht, wenn diese Arbeitsstunden nicht nach den tariflichen Regeln ausgeglichen werden.

Mehr findet ihr unter nachfolgenden Link:

http://www.diagmav.bistum-fulda.de/diagmav/TS-003-2017-Ueberstunden-bei-Teilzeitbeschaeftigung.pdf

Artikel wurde gefunden mit den Begriffen:

  • teilzeit überstundenzuschläge
Cyberfussel

Veröffentlicht von

Bis 1989 Rettungsdienst (SMH) in Halle/Saale. In der Pflege seit 1990. 1995 Fachausbildung AI.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mehr in Allgemein
Arbeitsschutz im Krankenhaus

Das Portal sicheres-krankenhaus bietet zahlreiche Informationen zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz im Krankenhaus. Es enthält eine Mediathek, eine Hilfsmitteldatenbank und ein...

Schließen