Beatmungsformen – SIMV

SIMV =  Synchronisierte intermittierend mandatorische VentilationKontrollierte Atemhübe bei Apnoephasen des Patienten – Kombination von Spontanatmung und maschineller Beatmung. – Durch kontrollierte Beatmungshübe -> Aufrechterhaltung einer Mindestventilation Die eingestellte SIMV-Atemfrequenz wird kontrolliert verabreicht. Diese werden aber auf die Atmung des Patienten (synchronisiert) abgegeben um zu … Weiterlesen →

Beatmungsformen – PRVC

PRVC = Pressure Regulated Volume Controlled (Druckregulierte-Volumenkontrollierte Beatmung)Druckreguliert, da sich der Beatmungsdruck den unterschiedlichen atemmechanischen Eigenschaften der Lunge innerhalb bestimmter Druckgrenzen automatisch anpasst.Volumenkontrolliert, da das Atemhubvolumen (= Zielvolumen) am Respirator eingestellt wird.Prinzip:– Atemhubvolumen wird eingestellt– Nach Testatemhub durch den Respirator wird der nötige … Weiterlesen →

Beatmungsformen – VCV

VCV = Volume Controlled Ventilation (Volumenkontrollierte Beatmung) Kontrollierte Beatmungsform = automatisch und unabhängig von Eigenatmung– übernimmt die gesamte Atemarbeit des Patienten  = keine Synchronisation – Einstellung des gewünschten Atemhubvolumens – der Respirator presst das Gasgemisch mit konstantem Flow bis zum eingestellten … Weiterlesen →

Beatmungsformen – PCV

PCV = Pressure Controlled Ventilation (Druckkontrollierte Beatmung) – mandatorische Beatmungsform = automatisch und unabhängig von Eigenatmung– übernimmt die gesamte Atemarbeit des Patienten  = keine Synchronisation – Aufrechterhaltung des gewünschten eingestellten Inspirationsdruckes (konstanter Druck). – am Anfang der Einatmung wird zum Druckaufbau … Weiterlesen →

Beatmungsformen – BIPAP

BiPAP =  Biphasic Positive Airway Pressure  (Biphasisch positiver Atemwegsdruck)  CMV-BIPAP : = Controlled Mandatory Ventilation = PPV-BIPAP (Positive Pressure Ventilation); Kontrollierte Beatmungsform – zeitgesteuerte druckkontrollierte Beatmung.IMV-BIPAP: = Intermittent Mandatory Ventilation (auch SIMV-BIPAP); Hier atmet der Patient spontan auf dem unteren Atemniveau.BIPAP: … Weiterlesen →

Beatmungsformen – ASB

ASB = Assisted Spontaneous Breathing (Assistierte Spontanatmung) andere Bezeichnungen:     Druckunterstützte Beatmung (DU), Pressure Support Ventilation (PSV) Es handelt sich dabei um eine Spontantmungsform mit Druckunterstützung.Triggert sich der Patient , gibt das Gerät eine Unterstützung. d.h. keine Triggerung -> keine Unterstützung. Eine ASB-Beatmung … Weiterlesen →

Seite 1 von 212