AV Block

Der AV-Block ist eine Herzrhythmusstörung mit einer variabel ausgeprägten Blockierung des AV-Knotens oder distal davon gelegenen Strukturen des Erregungsleitungssystems des Herzens Ein AV-Block entsteht häufig bei älteren Menschen aufgrund von degenerativen Veränderungen des Reizleitungssystems. Sie können auch als Begleiterscheinung von Herzerkrankungen … Weiterlesen →

Postreanimationserkrankung

Rostreanimationserkrankung und Postreanimationstherapie EinleitungIn Deutschland erleiden pro Jahr etwa 100000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Die Ursachen sind vielfältig. Am häufigsten werden kardiale Ursachen angeführt, gefolgt von Atemwegserkrankungen und Intoxikationen. Im Vordergrund steht hierbei die koronare Herzkrankheit mit einer Häufigkeit von 65 … Weiterlesen →

Kardiogener Schock

Kardiogener Schock  Definition: Inadäquate systemische Perfusion aufgrund eines erniedrigten Herzminutenvolumens bei normaler Vorlast als Folge eines primären Pumpversagens →Systolische Funktionsstörung = verminderte ventrikuläre Ejektion →Diastolische Funktionsstörung = eingeschränkte Ventrikelfüllung  Häufigste Ursache: Myokardinfarkt  Pathophysiologie:                                          Linksventrikuläres Pumpversagen                              ↓ Periphere Minderperfusion                              ↓ Aktivierung des Sympathikus … Weiterlesen →

IABP

Intraaortale Ballongegenpulsation Perkutan transluminal im Bereich der deszendierenden Aorta platzierter Ballon zur hämodynamischen Stabilisierung bei manifestem oder drohendem kardiogenen Schock Ziel:Erhöhung der koronaren und systemischen Perfusion durch eine Preload – und Aferload – Senkung  Funktionsweise:Eine externe Pumpe füllt und entleert … Weiterlesen →

Seite 2 von 3123