SIADH – Syndrom der inadäquaten ADH-Sekretion

Beim SIADH (auch Schwartz-Bartter-Syndrom) kommt es durch die Erhöhung des ADH-Spiegels in der Niere zu einer vermehrten Rückresorption von freiem Wasser. Folge ist eine Überwässerung (hypotone Hyperhydratation) des Körpers mit Abfall der Blutsalze (Natrium= Verdünnungshyponatriämie). Mögliche Symptome sind: Übelkeit Erbrechen … Weiterlesen →

Niereninsuffizienz

Die chronische Niereninsuffizienz wird in 4 Stadien eingeteilt: kompensiertes Stadium: Filterleistung der Niere ist eingeschränkt, aber der Kreatininspiegel im Blut ist noch normal kompensierte Retention: Erhöhung des Kreatininspiegels im Blut, aber keine Beschwerden präterminale Niereninsuffizienz: Erhöhung des Kreatininspiegels im Blut, sowie Auftreten typischer … Weiterlesen →

Blutgasanalyse

Die Blutgasanalyse muss immer unmittelbar nach der Abnahme analysiert werden. Längere Wartezeiten verfälschen die gemessenen Werte. Abnahme: Arterielles Blut – mittels einer entsprechenden Monovette. Kapillarblut – Entnahme aus Ohrläppchen 10 min nach Hyperämisierung z.B. mit Finalgon-Salbe®. Parameter Norm pH 7,36-7,44 … Weiterlesen →

Kalziumhaushalt

Kalziumhaushalt und dessen Störungen Kalzium spielt eine herausragende Rolle bei vielen physiologischen und pathophysiologischen Prozessen. Es erhält die Integrität der Zellmembranen und dient als intrazellulärer Messenger. Kalzium ist beteiligt an der Enzymaktivierung, der Gerinnung und dem Aufbau des Knochens. Es … Weiterlesen →

Natriumhaushalt

Natriumhaushalt und dessen Störungen Natrium ist das wichtigste Element der Extrazelluärflüssigkeit Veränderungen des Natriumhaushaltes sind eng mit Störungen des Wasserhaushaltes verbunden. Das wichtigste Regulationsorgan zur Aufrechterhaltung der Natriumkonzentration ist die Niere. Der Konzentrationsunterschied zwischen extra- und intrazellulärem Natrium wird durch … Weiterlesen →

Seite 1 von 212