Natriumhydrogencarbonat 8,4 %

Wird verwendet zur Behandlung von metabolischer Azidosen Harnalkalisierung bei Intoxikationen mit schwachen organischen Säuren (z. B. Barbiturate, Acetylsalicylsäure) Harnalkalisierung bei Hämolyse Natriumhydrogencarbonat 8,4 % darf nicht angewendet werden bei Alkalosen Hypokaliämie Hypernatriämie Hypocalcämie. Natriumhydrogencarbonat 8,4 % soll nur mit Vorsicht angewendet … Weiterlesen →

Hb

Hb – Hämoglobin Hb ist der eisenhaltige rote Blutfarbstoff in den Erythrozyten. Durch ihn wird der Sauerstofftransport im Körper ermöglicht.Es besteht zu 94% aus Eiweiß (Globin) und 6% aus der Eisen(II)-haltigen Hämgruppe. einige Ursachen für einen niedrigen Wert:– Anämie– Morbus … Weiterlesen →

AT-III

AT-III  –  Antithrombin III AT-III ist ein Eiweißstoff der an der Blutgerinnung beteiligt ist.Beim Abfall von AT-III steigt das Thrombose Risiko. Mögliche Ursachen für einen niedrigen Wert: – Medikamente– schwere Leberschäden– Nephrotisches Syndrom– Verbrauchskoagulopathie– Sepsis Mögliche Ursachen für einen erhöhten … Weiterlesen →

Tipss

Der TransjuguläreIntrahepatische Portosystemische Stent Shunt (TIPS-Shunt) ist eine Kurzschlussverbindung zwischen einer Lebervene und einem Ast der Pfortader. Die Anlage erfolgt im Rahmen eines Eingriffs der keine offene Operation erfordert. Eine solche Kurzschlussverbindung gilt als erfolgreichste Methode zur Senkung eines erhöhten … Weiterlesen →

ADH

ADH Antidiuretisches Hormon Ist an der Regulation des Wasserhaushaltes beteiligt. Durst löst im Gehirn die Ausschüttung von ADH aus und die Nieren halten unter ADH mehr Wasser zurück. Mögliche Ursache für niedriges ADH:– Tumorerkrankung– Lungenerkrankung– zentralnervöse Störungen– Medikamente– Nikotinmissbrauch Normwerte: … Weiterlesen →

CK-MB

CK-MB  –  Creatinkinase-MB Steigt der Wert von CK-MB im Blut ,lässt sich fast immer eine Schädigung von Herzmuskelzellen vermuten.Nach einem Infarkt steigt der CK-MB Wert nach 4-6 Stunden an. Mögliche Ursachen: – Herzinfarkt– Tumorleiden Normwerte: Frau und Mann: maximal 25U/l

CK

CK – Creatinkinase Mit der Messung des Enzyms Creatinkinase kann man Schädigungen des Herzens oder der Skelettmuskulatur erkennen.CK ist am Energiestoffwechsel der Zelle beteiligt. Die Gesamt- CK im Serum ist die Summe von 3 Untertypen:– CK-MB (Myocardtyp)– CK-MM (Skelettmuskeltyp)– CK-BB … Weiterlesen →

NSE

NSE – Neuronen-spezifische-Enolase Sie wird von verschiedenen Zellen des Gehirns und des hormonaktiven Gewebes gebildet.Sie ist auch ein Tumormaker für verschiedene Tumorarten.Eignen sich aber nicht alleine zur Diagnosestellung, da sie auch bei anderen Erkrankungen vorkommen können. Ursachen für erhöhte Werte:– … Weiterlesen →